Bruchtest - Kyek-Pa

Der Bruchtest ist der nach außen wohl bekannteste Bestandteil des Taekwon-Do Sport. Aber Taekwon-Do ist mehr als das Zerbrechen von Brettern.

Im Training selbst wird der Bruchtest nicht speziell geübt, ist aber Prüfungsbestandteil aller Gürtelprüfungen und soll Ausdruck für die Technik und das Durchsetzungsvermögen des Vorführenden sein. Er steht somit für einen überraschenden Gegner im Leben auf dem man sich zwar theoretisch immer vorbereiten kann, der einen in der Praxis aber immer vor einer neuen Herausforderung stellen wird. Der Taekwon-Do Bruchtest ist ein Gradmesser für die geistige Entwicklung des Ausführenden.

Nur im richtigen Einklang von Atmung, Konzentration, exakter Technik und geistiger Willensstärke ist der Bruchtest (auch wiederholt) erfolgreich. Kraft(sport) allein führt hier nicht zum Erfolg. Nur durch stetes Training kann ein Maß an Präzision erreicht werden, das den Bruchtest und das Fortschreiten zur nächsten Stufe bzw. zum nächsten Gürtel ermöglicht.

Im Taekwon-Do Kampfsport ist der Weg das Ziel und sie werden lernen, Ihre Grenzen, wie z.B. Angst und Aufregung zu überwinden und wachsen stetig mit Ihren Aufgaben und Herausforderungen.

ADRESSE

ANFAHRT

  • facebook-square

Traditionelle Taekwondo Schule Ottobrunn

Unterhachinger Straße 28

85521 Ottobrunn

http://www.taekwondo-ottobrunn.de

Tel.: (0 89) 6 09 55 80

Besucher: